Kochendwassergerät

Schnell den Kochtopf aufgesetzt, das heiße Wasser noch fix aufkochen lassen und dann direkt die Nudeln zubereiten. Wer kennt das nicht? – manchmal muss es eben schnell gehen. Damit es aber komfortabler und vor allem auch schneller geht, versprechen uns Kochendwassergeräte Abhilfe zu schaffen. Ob nun schnell heißes Wasser zum abkochen der Nudeln, für den Kaffee, oder auch den Lieblingstee benötigt wird – Das Kochendwassergerät hält es bereit. Kochendwassergeräte stellen uns nicht nur heißes Wasser fix zur Verfügung, sondern sind darüber hinaus auch sehr platzsparend und extrem energieeffizient. Worauf man allerdings bei einem Kochendwassergerät zu achten hat und was ein gutes Gerät ausmacht, erfahren Sie im Folgenden.

1A Qualität   Leistungsstark  
Stiebel Eltron 74289 Siemens-HG Vaillant 005122 AEG 228908
Produktvorschau
Amazon Bewertung
kW Leistung

2 kW

keine Angabe

2,4 kW

2 kW

Volumen

5l

5l

5l

5l

Voltspannung

230 V

230 V

230 V

230 V

Positiv Kochpunkterfassung und Abschaltautomatik
Inkl. Chromarmatur
Doppelt isoliert
20 % höhere Leistung
Abschaltautomatik
Inkl. 3-Griff-Armatur
Abschaltautomatik
Zum Shop ➥ Angebot auf Amazon* ➥ Angebot auf Amazon* ➥ Angebot auf Amazon* ➥ Angebot auf Amazon*
Vergleichen (max. 3)


Kochendwassergerät – Vorinformation

Ob Teekocher, oder Kochtopf, wenn heißeswasser benötigt wird, greift man oftmals zu einem der beiden Gerätschaften. Ein Kochendwassergerät bietet jedoch gewisse Vorteile gegenüber des kochendwassergeraetWasserkochers und Kochtopfs. Zum einen muss man bei dem Kochendwassergerät nicht abwarten, bis das Wasser seinen Siedepunkt erreicht und kocht, wie es beim Wasserkocher der Fall ist, ehe man es verwenden kann. Kurzer Hand die Küchenarmatur aufgedreht und schon hat man warmes, bis kochendes Wasser, welches die Ganze Zeit über heiß gehalten wird. Auch das Volumen des Kochendwassergerätes ist sehr großzügig gehalten, denn häufig handelt es sich um 5 Liter Tanks, welche genügend Heißwasser für mehrere Personen bieten. Auch was die Temperatur Regulierung angeht, kann das Kochendwassergerät stufenlos über den Regler eingestellt werden und somit Bedürfnis gerecht aufgeheizt werden.


Kochendwassergerät – Komfort

Ob im Haushalt, oder auch im Büro und Gewerbe, das Kochendwassergerät ist ein beliebtes Heißwasser-Gerät. Besonders in diesen Bereichen findet es seine Verwendung und kann mehrere Personen gleichzeitig versorgen. Sehr komfortabel ist es auch, dass man sich das Säubern und den Aufwand sparen kann, welches man beim Umfüllen eines Kochtopfes hätte. Zudem kann auch nichts daneben gehen und „Kleckereien“ gehören der Geschichte an. In allen diesen Räumlichkeiten braucht man auch nicht wirklich viel Platz, denn das Kochendwassergerät kann sehr platzsparend über der Spüle, oder unter Wandschränken verschanzt werden. Durch diverse Wandschienen kann das Gerät problemlos überall angebracht werden, selbst in Ecken und kleinen Nischen. Das macht das Gerät zusätzlich platzsparend und einfach in puncto Installation.


Kochendwassergerät – Sicherheit

Viele Kochendwassergeräte schalten beim Erreichen des Siedepunktes ab, was sich zum einen stromsparend auswirkt und darüber hinaus auch in puncto Sicherheit sicherlich sehr vernünftig ist. Es gibt dennoch vereinzelt Geräte, welche nicht automatisch abschalten und daher sollten Sie diese auch nach der Inbetriebnahme sofort manuell abschalten. Darüber hinaus gibt es auch noch zusätzliche Kindersicherungen, sodass der Regler nicht manipuliert werden kann und das Gerät sicher gestellt ist. Vereinzelt gibt es sogar doppelwandige Gehäuse, welche das Gerät doppelt isoliert machen und damit auch bei kochendem Wasser vor Verbrennungen schützen. Diesen Verbrennungsschutz durch die Doppel-Isolierung, hat beispielsweise das Kochendwassergerät von Siemens.

Einige Geräte verfügen sogar über ein Sicherheitszertifikat, welches die eingehaltenen Sicherheitsstandards eines Gerätes befürwortet.

Kochendwassergerät – Strom & Temperaturen

Ein Kochendwassergerät  benötigt als Stromquelle lediglich eine normale Steckdose. Das ist ein riesen Vorteil gegenüber anderen Geräten, welche für 400V vorgesehen sind und daher einen Starkstrom-Anschluss benötigen. Da das Kochendwassergerät aber über eine 230V Spannung betrieben wird, reicht eine einfache Steckdose aus und die Installation wird zu einem Kinderspiel. Bei einem Kochendwassergerät können durchaus Temperaturen von bis zu 100°C auftreten, welche das Wasser so stark erhitzen, dass es zu kochen beginnt. Das kochend heiße Wasser kann man dementsprechend für alle „Koch-Angelegenheiten“ verwerten, oder auch einen leckeren Kaffee aufbereiten.


Durchlauferhitzer?
Sollten Sie sich für Durchlauferhitzer interessieren, dann finden Sie hier unseren Durchlauferhitzer Ratgeber.